Hamburg Hafen

+ + + Lärmschutztunnel auf der A 7 + + + Schnelsen, Hamburg

Nach fünfjähriger Bauzeit ist der Lärmschutzdeckel über der sechsspurigen A7 bei Schnelsen fertig gestellt.

Mit dem Schnelsentunnel ist der Ausbau des 65 Kilometer langen Autobahnabschnitts zwischen dem Dreieck Hamburg-Nordwest und Bordesholm bei Kiel abgeschlossen.

  • Kosten des Teilprojekts: 200 Mio. Euro
  • Länge des Tunnels: 560 Meter
  • täglicher Traffic: 165.000 Autos

Was bewirkt die Verbesserung bereits?

Durch den Lärmschutz und die beabsichtigte Begrünung des Tunneldeckels steigen die Lebensqualität sowie Attraktivität des Stadtgebiets.

  • geringere Lärmbelästigung,
  • grüneres Umfeld,
  • steigende Wohn-Attraktivität

Womit rechnet man noch?

Der Schnelsentunnel ist ein Teil des Mammutsprojekts „Hamburger Deckel“ rund um die A7 bei Hamburg. Auf einer Gesamtlänge von 3.753 Metern werden bis 2028 weitere Schritte umgesetzt:

  • Deckelung bei Stellingen über 893 Meter
  • Deckelung bei Altona über 2.300 Meter
  • Umsiedelung von Kleingärten auf die Deckel
  • Schaffung von 3.800 neuen Wohnungen auf den lärmberuhigten Flächen
  • Kosten des Gesamtprojekts: 800 Mio. Euro

Es wird deutlich, dass der Standort Hamburg durch die Verbesserung der Infrastruktur an Attraktivität gewinnt.

Quellen

  • Hamburg.de
  • NDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.